... nö, das ess ich nicht ... och, ich hab keinen Hunger ... iiih, das schmeckt mir nicht

Kennen Sie das? Besonders ärgerlich, wenn man sich zur Kindergeburtstagsfeier viel Mühe macht
und diese dann durch solche Kommentare "belohnt" wird.
Dabei haben die Kinder plötzlich einen Bärenhunger, wenn man nicht "das Übliche",
sondern "etwas Originelles" auf den Tisch zaubert.

Deshalb finden Sie hier kostenlos zum download:



Rezept-Ideen für Kuchen zum Kindergeburtstag
Muffins mit Überraschung

Idee:
In die Muffins werden Gummibärchen, Smarties, Schoko-Bonbons oder Mini-Schokoriegel mit eingebacken. Noch interessanter wird es für die Kinder, wenn jeder Muffin eine andere Überraschung hat, zB kleine Spielsachen in Alu-Folie einpacken und in den Muffins einbacken. Oder kleine Zettel mit Witzen oder Aufgaben, die die Kinder dann lösen müssen...

Rezept für 1 Form = 12 Stück

1) 125 gr weiche Butter mit 125 gr Zucker und 1 Pk Vanillezucker schaumig rühren.
2) 3 Eier unterrühren
3) ½ Päckchen Backpulver mit 250 gr Mehl vermischen und eßlöffelweise unter den Teig rühren.
4) Muffinform einfetten oder Papierförmchen einlegen, die Förmchen halb mit Teig füllen
5) nun die Überraschungen in den Teig legen und die Formen mit dem restlichen Teig auffüllen.
6) Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 165 Grad) knapp 30 Minuten backen.

Weitere Varianten: man kann den Teig (oder auch nur Teile davon) mit Kakao-Pulver braun färben. Zum Verzieren nach dem Backen eignen sich: Nüsse, Mandeln, bunte Schokostreusel, Smarties, Marzipan, Schoko-Pops, Cornflakes oder auch Popcorn ... (Muffins vorher mit Schoko- oder Zuckerguß bestreichen)

Kuchen mit Überraschung

Ähnlich wie die Muffins mit Überraschungen kann man auch einen Überraschungskuchen backen, in dem evtl. Aufgabenzettel für eine anschließende Schatzsuche eingebacken sind:

Zutaten:
1 Pck Vanillezucker, 200 gr Mehl, 300 gr Butter, 250 gr Zucker, 5 Eier, 100 gr Speisestärke, 1 Pck Backpulver

Aus den Teigzutaten einen Rührteig machen. Diesen in eine gefettete Gugelhupfform füllen und die zuvor in Alufolie eingepackten Zettel oder Überraschungen in den Teig geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca 1 Stunde backen. Danach den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und die Geburtstagskerzchen darauf stecken.

Als Überraschungspäckchen eigenen sich u.a. Nüsse oder beschriebene Zettelchen, auf denen z B. Rätsel, kleine Reime, Zungenbrecher stehen.
(Die Kinder auf vorsichtiges Essen hinweisen, damit sie kein Päckchen verschlucken.)





Kalter Hund - Ein „Kuchen" ohne Backen !!!

200gr. Butterkekse, 400 gr. Vollmilchkuvertüre, 1 EL Öl, 200 gr. Kokosfett, 200 gr. Kakaogetränkepulver, 2 Eier, gehackte Pistazien oder Süßes zum Belegen .
Eine 25 cm Kastenform mit Öl einpinseln. Die Kuvertüre zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Das Kakaopulver mit den Eiern verrühren und in Kuvertüre und Kokosfett einrühren. Die flüssige Schokolade etwas temperieren lassen. Anschließend immer eine Lage Schokolade und eine Lage Kekse abwechselnd in der Kastenform verteilen. Den kalten Hund über Nacht kaltstellen. Vor dem Anrichten stürzen und mit den gehackten Pistazien belegen. Anschließend in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Fertig. Wau Wau ...
Die Wackeltorte - nochmal ohne Backen !!!

Man braucht: 2 Päckchen Wackelpudding und frisches Obst oder abgetropftes Obst aus der Dose

Den Wackelpudding bereitet man so zu, wie es auf der Packung steht, nimmt aber etwas weniger Wasser als angegeben. Eine kleine Menge der Masse verteilt man auf dem Boden einer Tortenform und legt dann die vorbereiteten Obststückchen darauf. Zuletzt gießt man die übrige Wackelpuddingmasse über das Obst und lässt die Torte im Kühlschrank festwerden. Mit Sahnetupfern garniert wird die Wackeltorte serviert.
So eine lustige Wackeltorte ist schnell zubereitet, weil sie nicht gebacken werden muß.
Besonders lecker mit Bananen und Mandarinen! Besonders lustig mit Gummibärchen oder anderen Haribo-Teilen in der Puddingmasse!
Dekoration: mit Wunderkerzen oder mit Sahnetupfern
Kuchen mit Plätzchen-Ausstechformen backen

(aus diesem Knetteig können alle beliebigen Figuren mit Plätzchen-Ausstechern gebacken werden, oder mit Schablone eine eigene Form machen. Hier gibt es zu jedem Thema eine Kindergeburtstags passende Motive)

Zutaten für ca. 6 Stück:
250g Mehl, 100g Butter, 100g Zucker, 1 EL Creme fraiche, 1 Ei ,
50g gemahlene Mandeln, Eigelb zum Bestreichen, Milch
Zubereitung:

Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Butter in kleinen Stücken darauf verteilen. Restliche Teigzutaten zufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. eine Stunde kalt stellen. Dann den Teig in 6 gleich große Stücke teilen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche max. 1 cm dick ausrollen.
Mit der Form ausstecken oder Schablone mit dem gewünschten Motiv auf den Teig legen, mit einem spitzen Messer den Teig ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Eigelb bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180C) ca. 15 Minuten backen.
Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter legen und völlig auskühlen lassen.
Man kann jetzt auch noch die Kuchen-Figuren mit bunter Zuckerschrift dekorieren und mit Schokobuchstaben die Namen der eingeladenen Kinder legen.
Indianertorte

Eine wirklich besondere Verzierung für einen gewöhnlichen Kuchen,
ein Muß für einen Indianergeburtstag!

Einen beliebigen Kuchen backen (z.B. Rührkuchen).
Von Eistüten die Spitze abschneiden und verkehrt im Halbkreis auf den Kuchen stellen. In die Spitze Salzstangen stecken, das ganze sieht dann aus wie ein Indianerdorf. In die Mitte der Torte könnt ihr noch ein paar kaputte Salzstangen legen, das sieht dann aus wie ein Lagerfeuer.
Evt. noch kleine Indianerfiguren draufstellen oder auch essbare aus Marzipan formen.
Überraschungs-Eier-Torte

(Diese Torte ist eher aufwändig, man kann alternativ dazu auch einen einfacheren Kuchen mit Sahne drauf als Untergrund für die Ü-Eier nehmen)

2 Eier (getrennt), etwas Salz, 100 g Zucker, 40 g Mehl, 40 g Speisestärke, 2 TL Backpulver, 6 EL Milch, 1 TL Kakaopulver (gesüßt), 2 Blatt weiße Gelatine, 400 ml Schlagsahne, 1 P. Vanillinzucker,
100 g Schokoladenraspeln, 8 Überraschungseier, 1 P. Bunte Zuckerschrift, eventuell Gummibären, Schokobonbons und -tierchen.


Zubereitung:
Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. 75 g Zucker einrieseln lassen und 1 Min. weitergehen. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke, und Backpulver sieben und unterheben. Den Teig in eine gerettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (28 cm Durchmesser) streichen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 15 Min. backen. Aus der Form stürzen und kalt werden lassen.
Milch und Kakao verrühren, den Boden damit beträufeln. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, 25 g Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Die Schokoraspel unterrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, 25 g Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Die Schokoraspeln unterrühren. Die Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen und unter die Sahne rühren. Den Boden damit bestreichen und 1/2 Std. kalt stellen.
Überraschungseier auspacken,halbieren, die Namen der eingeladenen Kinder mit Zuckerschrift darauf schreiben und auf die Torte legen. Eventuell mit Gummibärchen, Bonbons und Schokotierchen servieren.
Gas 3, Umluft 160 Grad Zeit: 40 Min. (+ Kühlzeiten)

Naschgesichter

(Ein Quark-Ölteig als runde Fladen gebacken und als lustiges Gesicht verziert)

150 g Magerquark, 3 EL Milch, 5 EL Öl, 80 g Zucker und 1 Ei
Alles verrühren!
300 g Mehl mit 1Backpulver vermischen und unterrühren, durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt!
Evtl. kühl stellen. Teig ausrollen (ca. 5 mm dick) und mit Hilfe einer runden Dose als „Ausstecher" die runden Backfladen formen. Oder frei hand mit dem Messer oder Teigrädchen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 175 Grad ca. 15 Minuten goldbraun backen.
Nach dem Auskühlen mit Zuckerglasur bestreichen und mit Süßigkeiten garnieren.
(Smarties als Augen, bunte Streusel als Haare, Zuckererdbeere als Nase usw)

Hier noch eine schöne Idee, wie man mit Kuchen kleine Kunstwerke echt einfach bauen kann, da werden die Kinder staunen:

DORNRÖSSCHENSCHLOSS oder RITTERBURG

Zutaten: 6 beliebige Mini-Kastenkuchen backen, 4 Eistüten, 4 kleine Fahnen aus Zahnstochern, Smarties, Erdbeeren aus Zucker oder ähnliches, Schokoglasur

Zubereitung: Die Kuchen werden mit Schokolade überzogen. 4 Kuchen werden senkrecht auf ein Brett gestellt. Jeweils dazwischen wird ein halber Kuchen reingeschoben. Die Eistüten werden in Schokolade getaucht und als Turm auf die senkrechten Kuchen gestellt. Mit Schokolade festkleben.
Zur Deko werden Zuckererdbeeren als Fenster mit Schokolade aufgeklebt. Die Smarties werden um den Turm herum mit Schokolade festgeklebt. Der Fantasie von Modellbauern sind hier keine Grenzen gesetzt - der Kuchen ist dann fast zu schade zum Anschneiden!
Süße Mäuse

Zutaten: (für ca 10 Mäuse)
125 gr Magerquark, 4 EL Milch, EL Öl, 1 Ei, 50 gr Zucker, 1 Pck Vanillezucker, 250 gr Mehl, 1 Pck Backpulver, 150 abgezogene gemahlene Mandeln
Dekoration: 1 Eigelb, etwas Milch, abgezogene Mandeln, Rosinen

Zubereitung
Quark, Milch, Öl, Ei, Zucker und Vanillezucker miteinander verrühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl, sowie die Mandeln dazugeben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Daraus 10 Kugeln rollen, diese zu Mäuschen formen und als Schwänzchen jeweils eine Teigrolle anbringen. Ein Backblech mit Back-Trennpapier auslegen, die Mäuse daraufsetzen. Eigelb mit Milch verrühren und jede Maus damit bestreichen. Als Ohren werden die Mandeln eingesteckt. Für die Augen drückt man Rosinen ein. Das ganze könnte man auch mit süßen Augen usw. gestalten

Anschließend im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad ca 20 Minuten backen
hier noch zwei weitere, leckere Muffins-Rezepte:

Happy Hippo Muffins

Zutaten für 24 Stück :
12 Happy Hippo-Riegel, 280 g Mehl, 1 EL Kakaopulver, 1 Ei, 3 TL Backpulver, 80 g Zucker, 80 ml Pflanzenöl, 300 ml Milch, 200 g braune Kuvertüre (flüssig), Süßigkeiten zum Verzieren

Zubereitung :
Die Happy Hippo-Riegel werden klein geschnitten und mit den restlichen Zutaten zu einem sämigem Muffin-Teig verrührt.
Den Teig in Muffin-Förmchen füllen und bei 180 C (Elektroofen) ca. 20 bis 30 Minuten backen.
Die fertigen Muffins müssen etwas abkühlen, bevor sie in die braune Kuvertüre getaucht und mit Süßigkeiten belegt werden.
Apfel- Schoko- Muffins

Zutaten:
350 g Äpfel, 250 g Mehl, 2 TL Backpulver, 0,5 TL Natron, 1 Prise Salz, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker,
150 g Magermilchjoghurt, 2 Eier, 100 ml Buttermilch, 2 EL Öl, 75 g Schokostreusel oder -linsen

Zubereitung:
Backofen auf 180 C vorheizen und Muffinblech einfetten. Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden.
Alles verrühren ausser Äpfel und Smarties. Äpfel und Schokostreusel o.ä. unterheben.
Teig in die Förmchen Füllen und ca. 25 Minuten backen.
Froschkuchen mit gefärbter Sahne

6 Eier und 130 g Zucker schaumig rühren, 50 g Vollmilchkuvertüre zergehen lassen und unter die Masse geben
3 Zwieback (30 g) zerstampfen und dazugeben, 1 Päck. Backpulver und 140 g gem. Mandeln dazu
Bei 160 Grad ca. 40 Min. backen

1/2 Liter Sahne mit 5 EL Zucker steif schlagen
1 P Waldmeistergötterspeise langsam einrieseln lassen.
Auf den Kuchen streichen und mit Haribo - Fröschen verzieren
Oder: die Sahne mit roter Göterspeise färben (wird rosa),
Zuckerperlen als Verzierung, schon ist der PRINZESSIN-Kuchen fertig!
ZUSAMMENFASSEND läßt sich festhalten, daß man beim Kuchenbacken für den Kindergeburtstag mit den folgenden Zutaten als Kuchen-Dekoration jedes Gebäck „in Kinderform" bringen kann:
Überraschungseier, Smarties
Schokotiere, Schokobuchstaben, Schokoguß
Zuckerperlen, Zuckerglasur, Zuckerschrift
Götterspeise, Lebensmittelfarben
Und natürlich: alles, was man so im Haribo-Regal findet!
Auch Playmobilfiguren können einen Kuchen zieren, Selbstgebasteltes aus Papier, Karton, Zahnstochern
sowie Wunderkerzen, Geburtstagskerzen usw
Haben Ihnen die Rezepte gefallen?
Wir freuen uns über Ihre Reaktionen (email oder Gästebuch).

Diese Rezepte können frei kopiert, gedruckt oder gespeichert werden.
Freuen würden wir uns aber, wenn Sie unsere Seite als Quelle nennen und weiterempfehlen!
www.kindergeburtstags-ideen.de
Klicken Sie links auf den nächsten Button, um weitere
Rezepte für Abendessen und Nachtisch zu sehen

Wenn Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gelangt sind,
klicken Sie HIER, um www.kindergeburtstags-ideen neu zu öffnen